Altglienicke zwischen Flughafen Schönefeld und Adlershof (WISTA)

Altglienicke Aktuelle Meldungen


Badminton in Altglienicke

vom: 13.02.17
Jeden Sonntag von 13:00 bis 18:00 Uhr trifft sich die Abteilung Badminton der VSG Altglienicke in der Halle der Grundschule am Wasserturm.
Wir freuen uns auf neue Mitspieler/-innen, die sich unser Treiben erstmal anschauen möchten, um dann hoffentlich Gefallen zu finden und beim nächsten Mal aktiv dabei zu sein.
Außer Lust und Laune am Sport und Bewegung brauchst Du einen eigenen Schläger und Hallenschuhe. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, nur mindestens 16 Jahre alt solltest Du sein. Ansonsten steht das gemeinsame Spielen und Trainieren im Mittelpunkt.

Trainingsort:
Halle der Grundschule am Wasserturm
Schirnerstraße - Ecke Sachsenstraße in Altglienicke

Trainingszeit:
Sonntags von 13.00 - 18.00 Uhr

Internet:
http://www.vsg-altglienicke.de/badminton/




Rodungsarbeiten am Spielplatz Ortolfstr./Venusstraße in Altglienicke

vom: 03.02.17
Pressemitteilung Bezirksamt Treptow-Köpenick vom 02.02.2017
Auf bzw. am o.g. Spielplatz befinden sich stark wuchernde Gehölzflächen, die sehr oft von Ratten befallen werden. Das Grünflächenamt wird diese Bereiche roden und in besser pflegbare Gehölzstreifen umwandeln. Die Haselnusssträucher werden gerodet, der vorhandene Baumbestand ist nicht zu erhalten. Als Ersatz ist vorgesehen, drei Bäume nachzupflanzen.
Die Arbeiten beginnen am 06.02.2017.




Die VSG Altglienicke hat am Sonntag erstmals in ihrer Vereinsgeschichte den Regio Cup gewonnen.

vom: 16.01.17
In der Max-Schmeling-Halle setzte sich der Oberligist gegen Titelverteidiger FC Hertha 03 im Neunmeterschießen mit 5:4 durch.
Nach der regulären Spielzeit hatte es 3:3 gestanden. Den entscheidenden Neunmeter verwandelte Altglienickes Schlussmann Marcus Rickert.




Besuch in der ehemaligen Bohnsdorfer Bibliothek

vom: 09.01.17
06.01.2017, 12:42 Uhr – Pressemeldung Bezirksamt Treptow-Köpenick

Nach Schließung der Stadtteilbibliothek Bohnsdorf zum 30. Juni 2015 wurden die Räumlichkeiten an das Bezirksamt Treptow-Köpenick, Abteilung Facility Management, Fachbereich Objektmanagement, zur Nutzung durch die Fritz-Kühn-Schule übergeben.
Die Bezirksstadträtin für Weiterbildung, Schule, Kultur und Sport Cornelia Flader griff die Idee der Entwicklung der Bohnsdorfer Bibliothek auf und hatte am 05.01.2017 zu einem Vororttermin eingeladen. Mit von der Partie waren der Schulleiter, Herr Grammelsdorf, die Amtsleiterin des Schul- und Sportamtes, Frau Wilhelm, aber auch der zukünftige Leiter der Unterkunft für wohnungslose Menschen in der Dahmestraße, Herr Schönberner, sowie der Geschäftsführer des Unionhilfswerkes (UHW), Herr Norbert Prochnow. Der Bezirksvorsitzende des UHW, Herr Fritz Niedergesäß, und zwei Anwohner begleiteten die kleine Gruppe.

Die Schule plant ein Medienzentrum für Bohnsdorf in Verantwortlichkeit der Fritz-Kühn-Schule. Um den dörflichen Charakter dabei zu nutzen, sollen sowohl Kindergärten, Grundschulen, aber auch ehrenamtlich wirkende Seniorinnen und Senioren einbezogen werden. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren sich sehr schnell einig, dass sie gemeinsam ernsthaft die Möglichkeiten einer Zusammenarbeit prüfen werden und nahmen entsprechende Arbeitsaufträge mit. Im Anschluss konnten die Gäste die neu hergerichteten Räume für wohnungslose Menschen besichtigen.
Rückfragen: *Abteilung Weiterbildung, Schule, Kultur und Sport* Schul- und Sportamt *Bereich Schule* , Telefon: (030) 90297-3295