Altglienicke zwischen Flughafen Schönefeld und Adlershof (WISTA)

Altglienicke Aktuelle Meldungen


WanderZirkus CABUWAZI - Festival ZIRKUS 2:0

vom: 04.08.17
Zum dritten Mal wird der Chaotisch Bunte WanderZirkus (CABUWAZI) in Altglienicke diesen Sommer seinen Alltag ablegen und in Festivalstimmung geraten. Vom 3. bis 6. August erblüht das künstlerische Leben zwischen Kosmosviertel, Eigenheimsiedlungen und Containerdorf, um allen Nachbarinnen und Nachbarn sowie Berlinerinnen und Berlinern vier lebhafte und unvergessliche Tage zu bescheren.
ZIRKUS 2:0 lädt dazu ein, den CABUWAZI-Platz in der Venusstraße neu zu entdecken: Ein Frühstückskonzert, zwei Filmnächte, drei abendfüllende Shows, eine offene Manege und vier Workshops sorgen für ein buntes Programm für alle Altersklassen. Mit Straßenshows, einer Hochseil-Performance und Workshops wagt sich das Festival dieses Jahr zum ersten Mal aus seinen Zelten auch ins benachbarte Kosmosviertel.

Auf der Brache, die an den CABUWAZI-Zaun grenzt, ist letztes Jahr ein Containerdorf gebaut worden, in dem 250 geflüchtete Menschen wohnen. Auf der einen Seite ragen Neubauten in die Höhe, auf der anderen schaut der Nachbar über den Gartenzaun seines Einfamilienhauses. In dieser Umgebung will das Festival ZIRKUS 2:0 dem Stadtbild von Altglienicke ein etwas chaotisch-bunteres Zirkus-Antlitz geben, Menschen zusammenführen und einen Sommer der Kulturen feiern!

Das „Festival Zirkus 2:0“ ist kostenlos und freut sich über Spenden. Übernachtet werden kann auf einem Zeltplatz mit Bewegung am Morgen und jeder Menge Überraschungen. Für Verpflegung aller Besucherinnen und Besucher ist gesorgt.

Die Veranstalter bedanken sich bei Frau Jacobi von der Sozialen Stadt und bei der Bezirksstadträtin für Weiterbildung, Schule, Kultur und Sport, Cornelia Flader, die dafür gesorgt haben, dass die fehlenden finanziellen Mittel zur Durchführung des Festivals bereit gestellt wurden. So kam das Quartiersmanagement Kosmosviertel auf CABUWAZI zu und hat nach eingehender Beratung die Betreuer dabei unterstützt, kurzfristig beim Projektfonds Zukunftsinitiative Stadtteil II, aus dem Programm Soziale Stadt, eine Förderung zu beantragen, die dann auch bewilligt wurden.
- Zeit: Do., 3. August – So., 6. August 2017
- Ort: CABUWAZI Altglienicke, Venusstr. 90, 12524 Berlin

Rückfragen: Tobias Lippek Leiter CABUWAZI - Standort Altglienicke , Telefon: (030) 22 19 76 60




Bauvorhaben: Verkehrslösung am S-Bahnhof Grünau, Bohnsdorfer Kreisel Straßenbauarbeiten unter Vollsperrung der Kreuzung Buntzelstraße/Richterstraße

vom: 26.07.17
Pressemitteilung vom 25.07.2017
Im Zusammenhang mit den bereits in Ausführung befindlichen Straßen- und Tiefbauarbeiten in der Straße Am Falkenberg plant das Straßen- und Grünflächenamt den grundhaften Ausbau der Kreuzung Buntzelstraße / Richterstraße.

Unter Berücksichtigung der Belange des Arbeitsschutzes bei Arbeitsstellen im Straßenraum ist es erforderlich, die Tiefbauarbeiten aller Leitungsverwaltungen und den grundhaften Straßenbau unter Vollsperrung im Zeitraum vom 07.08.2017 bis zum 04.09.2017 durchzuführen. Damit sind die Beeinträchtigungen aller Anlieger und Verkehrsteilnehmer auf die kürzeste Zeit beschränkt.

Der Verkehr in Richtung Buntzelstraße/S-Bhf.-Grünau wird über die Dahmestraße/Kablower Weg/Adlergestell/Richterstraße/Gründerstraße umgeleitet. Aufgrund der Straßenbauarbeiten müssen auch die Busse der BVG-Linien 163, 263, 363 und N 62 umgeleitet werden. In Richtung Grünau erfolgt die Umleitung über Dahmestraße/Gründerstraße. In stadtauswärtiger Richtung beginnen die Busse im Bereich S-Bahnhof Grünau auf der östlichen Bahnhofsseite und erreichen die originale Linienführung über den Kablower Weg / Dahmestraße. Wegen der Kurzfristigkeit der Maßnahme konnten die Fahrzeiten der Buslinien nicht mehr angepasst werden, so dass es insbesondere in den Abendstunden zu Fahrtzeitverschiebungen kommen kann.

Das Straßen- und Grünflächenamt bittet um Verständnis für die Beeinträchtigungen und Erschwernisse im Zuge der Baudurchführung. Die Mitarbeiter der vor Ort tätigen Baufirmen sind angehalten, die Beeinträchtigungen in einem insgesamt verträglichen Rahmen zu halten.

Straßen- und Grünflächenamt
Postanschrift
PF: 910 240
12414 Berlin
Neue Krugallee 4
12435 Berlin




Wirtschaftsverband Altglienicker Unternehmer und Umgebung e.V. mit neuer Führung und alter Tradition

vom: 17.07.17
Traditionelles Altglienicker Spätsommerfest findet am 10. September 2017 zum 16. Mal statt.

Am 4. April 2017 wurde der neue Vorstand des Wirtschaftsverbandes Altglienicker Unternehmer und Umgebung e.V. gewählt. Nach jahrelanger erfolgreicher Arbeit stand der bisherige Vorstand (Peter Schulz, Mathias Krüger, Thomas Riehl und Michael Schubert) nicht mehr zur Wahl. Einstimmig gewählt wurden zum Vorsitzenden Holger Seidel, zu den Stellvertretern Michael Vogel und Jörn Anhalt, Gabriela Bugs komplettiert das Team als Kassenwartin.
„Ich möchte mich ausdrücklich bei Peter Schulz und seinem Vorstand für die langjährige Arbeit und den Aufbau des WVAU bedanken, dies ist eine große Leistung und verdient allerhöchsten Respekt. Ich hoffe, dass ich diese Arbeit fortsetzen und den Erwartungen der Mitglieder gerecht werden kann. Ich freue mich auch sehr, dass ich weitere Mitstreiter finden konnte, die auch im Vorstand die Geschicke des WVAU aktiv mitgestalten werden.“ So Holger Seidel.
Doch nun sind alle bereits mitten in den Vorbereitungen und der Organisation des traditionellen Altglienicker Spätsommerfestes. Termin ist der 10. September 2017. Der Vorstand freut sich, wenn Sie dabei auch in diesem Jahr wieder Tatkräftig mit persönlichem Einsatz und/oder Spenden unterstützen. „Wir sind auch offen für neue Ideen, lassen Sie uns also gern Ihre Wünsche, Anregungen und Ideen zukommen.“ Zünftig eröffnet wird das Fest von unserem Hauptmann von Köpenick.
Das folgende Bühnenprogramm ist für das 16. Altglienicker Spätsommerfest am 10. September 2017 in Vorbereitung:

10.00 - 10.45 öffentlicher Freiluft-Gottesdienst der ev. Kirchengemeinde
ca. 10.50 Grußwort und offizielle Eröffnung des 16. ASF durch den "Hauptmann von Köpenick", Jürgen Hilbrecht
ca. 11.15 -12.30 Tanzstudio Danceplanet
ca. 12.30 -13.00 BodyWorkBerlin - Gewaltprävention
ca. 13.30 -14.30 Kinderzirkus Cabuwazi
ca. 14.30 -14.45 Umbau- Pause/ Aktuelles von unserer VSG Altglienicke Abteilung Fußball
ca. 14.45-15.00 Noemi Schulze- Trampolin und Work Out
ca. 15.00 -17.00 Leona Heine und Band
ca. 17.00 -17.30 Jugendfeuerwehr der FFW Altglienicke
ca. 17.30 -18.00 Perfect Taekwondo
ca. 18.30 -21.30 Hauptact "Auszeit" - deutsche Rockmusik aus vier Jahrzehnten live
20.00h -20.30 Ziehung der Tombola durch Prominente Altglienicker/in, 1. Preis ein Reisegutschein!!!
ca. 21.30 Ende

Auch die Altglienicker Autohäuser werden wieder mit dabei sein und stellen die neuesten Modelle vor. Selbstverständlich sorgt die Altglienicker Gastronomie und das Fleischerhandwerk für Speis und Trank und es wird wieder eine Tombola mit vielen tollen Preisen veranstaltet. Die Freiwillige Feuerwehr und die Polizei werden vor Ort sein und Einblick in ihre tägliche Arbeit gewähren. In der Besenbinderstraße werden über 40 Stände aufgebaut, die zum Bummeln einladen. Selbstverständlich ist auch hier für das leibliche Wohl aller Besucher gesorgt. Interessierte Händler und Aussteller können sich ab jetzt anmelden unter mail@katrinvogel.de oder telefonisch unter 0172 39 39 499.
Wir wünschen allen Beteiligten und Gästen viel Erfolg und uns allen natürlich beste Wettervoraussetzungen für ein tolles Fest.
Der Verband versteht sich aber auch als Netzwerk und Ansprechpartner für die Belange und Interessen der Altglienicker Gewebetreibenden. So soll der Kontakt der Mitglieder untereinander gefördert, die Mitglieder über Förderungen und Unterstützungsmöglichkeiten informiert werden. Wir unterstützen auch bei der Interessenvertretung der Gewerbetreibenden gegenüber Behörden. Denn gemeinsam im Verband sind wir deutlich stärker als der Einzelne.
Konnten wir Sie neugierig machen und Ihr Interesse an einer Mitgliedschaft wecken? Dann rufen Sie uns einfach an oder informieren Sie Sich auf unserer Homepage
www.wirtschaftsverband-altglienicke.de bzw. www.wvau.de
Wirtschaftsverband Altglienicker Unternehmer und Umgebung e.V.
Semmelweisstraße 1
12524 Berlin
Tel.: +49 (0)30 – 8937 5912 Fax.: +49 (0)30 – 8937 5915
Email: info@wvau.de




Einladung 4. Netzwerktreffen 12.07.2017

vom: 03.07.17
Als Ergebnis der Bohnsdorfer Ortsteilkonferenz am 24.06.2015 trafen sich am 16.09. 2015 erstmals Bohnsdorferinnen und Bohnsdorfer im Krankenhaus Hedwigshöhe, um sich auf die weitere, gemeinsame Verfolgung aufgeworfener Fragen zu verständigen.
Unter Leitung der Regionalkoordinatorin Doreen Bodeit wurde nochmals deutlich, welche Fragen der Entwicklung des Bohnsdorfer Ortsteils als besonders dringlich angesehen werden: Das sind: Entwicklung des ´Bohnsdorfer Kreisels´, Verkehrssicherheit insb. auf den Hauptstraßen, Versorgung mit Spielplätzen.
Um die Bildung eines Netzwerks für Bohnsdorf voranzutreiben sind weitere gemeinsame Absprachen zur Organisation zu treffen.

Nach dem ersten Kennenlernen verständigten sich die Teilnehmer auf weitere regelmäßige Treffen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer wünschen sich eine rege Beteiligung der in Bohnsdorf Aktiven, insb. von Sportvereinen, Schulen und Kitas und deren Vereinen. Alle Bohnsdorferinnen und Bohnsdorfer sind herzlich eingeladen, sich an der Entwicklung ihres Ortsteils zu beteiligen.

Die aktuellen Termine finden Sie unter “Aktuelles” auf der Regionenseite Bohnsdorf. Um Anmeldung wird gebeten unter:
doreen.bodeit@ba-tk.berlin.de oder 030 90297 2260.

Quelle: http://www.berlin.de/ba-treptow-koepenick




Eröffnung der 2-Feld-Sporthalle für das Anne Frank Gymnasium

vom: 30.06.17
Es ist vollbracht!

Der Neubau einer 2-Feld-Sporthalle für das Anne Frank Gymnasium in 12524 Berlin, Uranusstraße 15-17 ist abgeschlossen.
Die auf dem Schulgelände neu entstandene freistehende, moderne und wettkampfgerechte Halle wird zum Beginn des Schuljahres 2017/2018 in Betrieb genommen.
Der Neubau wird den alten und nicht wettkampfgerechten Sporthallenbau aus den 70er Jahren ergänzen.
Die Baukosten in Höhe von 4,2 Mio. € wurden aus Investitionsmitteln des Landes Berlin finanziert. Das Projekt entstand unter der Leitung der SE Facility Management Fachbereich Hochbau des Bezirksamtes Treptow-Köpenick.

Die Eröffnung findet am 17.07.2017 um 15:30 Uhr statt.
Rückfragen: *Anne-Frank-Gymnasium* Schulleiter * Herr Raffelt , Telefon: (030) 51 65 33 60