Altglienicke zwischen Flughafen Schönefeld und Adlershof (WISTA)

Straßenbahn Linie 84 in Altglienicke

Bis Ende 1992 fuhr die Straßenbahn der Linie 84 nach Altglienicke. Wenige Tage vor der letzten Fahrt machte der youtube-user brutalmaster die folgenden sehr interessanten Aufnahmen, ein sehr schönes Zeitdokument.

Teil 1: Eine Fahrt mit der Straßenbahn vom S-Bahnhof Adlershof über die Kanalbrücke, vorbei an der Kirche bis zur Apotheke in der Grünauer Straße. Teil 2: Ab Apotheke bis zur Enhaltestelle (Straße am Falkenberg) und zurück. 

________________________________________________________________

Am 31.12.1992, nur neun Tage nach diesen Aufnahmen, fuhr die letzte Strassenbahn ein paar Stunden nach dem Jahreswechsel nach Altglienicke. Fortan endete die Tram am S-Bahnhof Adlershof. Grund genug diese Videoaufnahmen einzustellen, auch wenn ich die Strecke nur nach hinten rausfilmen konnte. Aber vielleicht interessiert es doch den einen oder anderen?!

Ein paar Anmerkungen dazu:

Wie im Video deutlich zu sehen lag die Strecke größtenteils in Seitenlage der Fahrbahn, was durch den sprunghaft angewachsenen Verkehr im Jahr 2 nach der Wende schon fast eine Zumutung an alle Verkehrsteilnehmer war.

Teilweise war der Oberbau zudem derart bedenklich, (wie an der Brücke) wo die Züge "eine Treppe" zu überwinden hatten, dass es verwunderlich war das es keine polizeiliche Sperrung des Streckenabschnittes im Vorfeld gab.
Eine Umtrassierung wäre in diesem Gebiet außerdem nur sehr schwer umzusetzen gewesen, folglich blieb die Einstellung die einzige Alternative. Es war übrigens die einzige Stilllegung einer Strassenbahnstrecke in Ost-Berlin nach der Wende, wenn man einmal von Trassenverlegungen und der Außerbetriebsetzung von Wendeschleifen absieht!

Beachtenswert sind auch die bereits aufgestellten neuen Haltestellenschilder für den Bus-Ersatzverkehr und die Masten der alten Gasbeleuchtung, die in Ost-Berlin bis zur Wende vielfach stehen gelassen wurden nach ihrer Außerbetriebnahme, aus welchen Gründen auch immer...

Des Weiteren interessant ist der Ikarus 280 als "Verfolger"! Es handelt sich hierbei um eine BVG-Rekonstruktion der frühen 90er, wobei die dritte Tür sehr primitiv einfach verschlossen wurde.
 

Zum Video Teil 1: S-Bahnhof Adlershof bis Apotheke Grünauer Straße

 

Zum Video Teil 2: Ab Apotheke bis zur Enhaltestelle